Info-Veranstaltung Gemeindebus

Wissenswerte Informationen wurden vermittelt.

Was ist der Gemeindebus? Was bringt uns der Gemeindebus? Welche Möglichkeiten werden durch die Einführung eines Gemeindebusses geboten?

VP Gemeinderat und Mobilitätsbeauftragter der Marktgemeinde Wölbling, Norbert Speiser, hatte zur Beantwortung dieser Fragen in das Heurigenlokal der Familie Haftner geladen. Unterstützung erhielt er dabei von unserer Abgeordneten zum NÖ Landtag, Doris Schmidl, die über die allgemeinen Themen hinaus auch hinsichtlich Fördermöglichkeiten des Landes Niederösterreich berichtete.

Die Hauptbotschaft zum Thema Gemeindebus ist:
Alle Wölblingerinnen und Wölblinger mobil zu machen.

Der Gemeindebus soll öffentliche Verkehrsmittel nicht ersetzen. Er soll diese viel mehr ergänzen. Die Gründung eines Vereines ist die Grundvoraussetzung für die Einführung eines Gemeindebusses. Alle Mitgliederinnen und Mitglieder dieses Vereines haben je nach Bedarf und Wunsch die Möglichkeit, sich im gesamten Gemeindegebiet von "A" nach "B" bringen zu lassen. Zum Arzt, zu unseren Nahversorgern, ja selbst die Fahrt zum Heurigen, sowie dem Besuch eines Bekannten, als auch die Fahrt zum nächstgelegenen Bahnhof wird mit dem Gemeindebus möglich gemacht.
Bereits zu Ihnen unterwegs bzw. beim Unimarkt aufliegend sind Fragebögen zum Gemeindebus. Mit Hilfe dieser Fragebögen sind Sie jetzt schon eingeladen, Ihre Wünsche und Vorstellungen zu diesem Projekt mit einzubringen und Ihre Ideen mit einfließen zu lassen.
Diesen Fragebogen bitten wir, in die beim Unimarkt dafür aufgestellte Sammelbox einzuwerfen. Gerne steht Ihnen GR Norbert Speiser auch persönlich unter der Telefonnumer 0664 248 04 18 zur Beantwortung Ihrer Fragen zur Verfügung.

Weitere Informationen und den Fragebogen finden Sie in unserem Downloadbereich unter:
Fragebogen Gemeindebus