Seniorenfasching im GH Plank -

Foto vlnr.: Gastwirtin Martina Plank, Pfarrer Mag. Marek Jurkiewicz, Wilfriede Hießberger, Franz Stöger, Erwin Rockenbauer, Statzendorf's Senioren-Obfrau Maria Geissberger, Ewald Rinnerbauer, Stefan Döller, Helene Kleebinder, Josefine Burger, Maria Sigmund, Eva Schrattenholzer, Wölbling's Senioren-Obmann Karl Sagl, Alois Schrattenholzer, Ingrid Klicznik, Erich Klicznik, Gertrude Kaiblinger, Ernst Sigmund, Alfred Kaiblinger, Christine Erber, VP-Obmann GR Manuel Erber

Senioren-Obmann Stellv. Alois Schrattenholzer, Gewinnerin der Versteigerung und Statzendorfs Senioren-Obfrau Maria Geissberger, Senioren-Ehrenobfrau Wilfriede Hießberger, Senioren-Obmann Stellv. Josefine Burger, Wölblings Senioren-Obmann Karl Sagl, Erwin Rockenbauer

Wölblings Senioren feiern Faschingsausklang!

Zahlreich maskierte Seniorinnen und Senioren konnte Obmann Karl Sagl zum traditionellen Faschingskausklang des Wölblinger Seniorenbundes im GH Plank begrüßen.

Zu den Gästen aus der Gemeinde Wölbling, stellten sich auch Abordnungen des Seniorenbundes aus den Gemeinden Obritzberg-Rust und Statzendorf ein.

Als Ehrengäste sind Pfarrer Mag. Marek Jurkiewicz, Lebenshilfe Obmann Josef Burger, Bürgermeisterin Karin Gorenzel, die sich mit einer Weinspende seitens der Gemeinde einstellte und VP-Gemeindeparteiobmann GR Manuel Erber der Einladung des Wölblinger Seniorenbundes gefolgt.

Umrahmt durch die Musikgruppe „Achtung“ mit Stefan Döller und Rainer Weißmann wurde den anwesenden Gästen ein stimmungsvoller Nachmittag mit lustigen Witzen, erheiternden Anekdoten und mitreißenden musikalischen Darbietungen geboten.

Zu den diesjährigen Highlights am Ende des Rahmenprogrammes sorgten die vorbereitenden Lospreise, sowie heuer zum ersten Mal eine Versteigerung.

„Ein besonderer Dank gebührt unserem Vorstandsteam für die Vorbereitung, vor allem aber auch unseren Sponsoren und Unterstützern aus Wirtschaftstreibenden, Heurigenbetrieben und Privatpersonen für die tollen Tombola-Preise, als auch dem Gasthaus Plank für die hervorragende Bewirtung“, so Seniorenbund Obmann Karl Sagl.