Strahlende Kinderaugen - Der Nikolaus besuchte die Kinder zu Hause.

Die Nikoläuse mit ihren Helfern, vlnr.: Organisator der Nikolaus – Aktion VP Obmann GR Manuel Erber, Nikolaus VP-Klubobmann gf.GR Peter Hießberger, Benjamin Wit, Nikolaus Raffael Biro, gf.GR Eva Woisetschläger, Nikolaus Ernst Reisinger, Alois Schrattenholzer, Nikolaus Dominik Schramm, Nikolaus Jürgen Pohl, Helene Kleebinder

Nikolaus-Aktion der Volkspartei Wölbling.

Die Nikolaus – Aktion der Volkspartei Wölbling gehört mittlerweile zu den Traditionsveranstaltungen im Jahreskalender der Gemeinde. Zum wiederholten Mal wurden auch heuer am 06. Dezember die Kinder vom Nikolaus zu Hause besucht.
Die Eltern aller ein- bis achtjährigen Kinder erhalten per Brief einen Anmeldebogen. Auf diesem Anmeldeformular können die Eltern nicht nur den Namen der Kinder, sondern auch Botschaften niederschreiben, die der Nikolaus dann bei seinem Besuch, in jedem Haushalt individuell überbringt.

Die Anmeldebögen werden bei der Kassa im Oberwölblinger Unimarkt gesammelt. Dort kann entweder ein Nikolaus-Sackerl erworben, oder auch ein eigens zusammengestelltes Sackerl beim Besuch des Nikolauses bereitgestellt werden. In etwa 55 Familien wurden heuer von 5 Nikolaus-Teams in der Zeit von 16:00 bis 19:00 besucht. Die Folge waren spannende Momente und fröhlich-funkelnde Kinderaugen.

„Sobald die Haustür aufgeht und der Nikolaus die Wohnung betritt, ist es das Strahlen in den Kinderaugen, dass das Besondere dieser Aktion ausmacht. Ein herzliches Dankeschön gilt dem Team des Unimarktes von Herrn Diethard Muhm in Oberwölbling für die organisatorische Unterstützung bei den Anmeldebögen,“ so der VP-Wölbling Klubobmann, Peter Hießberger.

Zu guter Letzt besuchte der Nikolaus noch die 1. Klasse der NNÖSMS, die mit ihren Klassenlehrerinnen am Nikolaustag eine Lesenacht in der Schule veranstaltete.

Hier gehts zu den Fotos:

vpwoelbling.at/service/fotogalerie.html