Waldbadstüberl hat neuen Pächter

Die VP Gemeinderäte besuchten Ernst Reisinger im Waldbadstüberl, Foto vlnr.: VP-Obmann GR Manuel Erber, GR Marlene Müllner, GR Franz Stoll, Pächter Ernst Reisinger, GfGR Eva Woisetschläger, VP - Wölbling Klubobmann GfGR Peter Hießberger

Was wäre ein Waldbad ohne Kantinenbetrieb? Am Freitag vor Pfingsten war es dann soweit.

Nach einigen Anlaufschwierigkeiten konnte nun endlich ein neuer Pächter für das Waldbadstüberl in Oberwölbling gefunden werden.

Der Pächter Ernst Reisinger kommt aus Traismauer, Unterstützung bekommt er von GR Franz Stoll der sich mit ihm die Geschäftsführung teilt.

 

Reisinger ein gelernter Koch, startet mit dem neuen Kantinenbetrieb. Sein Ziel ist aber ein ganzjährig geöffnetes Lokal daraus zu machen, was natürlich von der Gästezahl abhängt. Dementsprechend wird dann auch das kulinarische Angebot erweitert werden. Neueste Errungenschaft ist der „Waldbadburger“ – hoffentlich folgen noch weitere Schmankerl.

 

GR Franz Stoll, Vorpächter, ist ja bekanntlich in der Badesaison 2016 eingesprungen und hat das Waldbadstüberl kurzfristig für fünf Monate gepachtet. Da er kein Personal gewinnen konnte musste er den Pachtvertrag auslaufen lassen. Leider wurde in diversen Zeitungsartikel etwas ganz anderes berichtet.

 

Bei diversen Zusammentreffen von „Alt“ und „Neu“ ist es jetzt ganz anders gekommen. Die beiden ergänzen sich gegenseitig optimal. Schade, dass sie sich nicht schon früher begegnet sind.

 

Die optimale Ergänzung der beiden merkte man auch bei der Eröffnungsfeier am Pfingstwochenende. Eine große Besucherschar folgte der Einladung und konnte sich über Grillhendel und Getränke freuen. Es folgte auch schon ein „Weißwurstfrühschoppen“.

 

So bleibt nur noch: Hoffen auf eine sonnige Badesaison und zahlreiche Gäste.